Harfenbaukurs mit der Klangwerkstatt vom 07.04. (17:30 h) bis 10.04.2017 (ca. 18 h)
Ausgebucht! Anmeldung für 2017 in Lauterbach nur als Nachrücker möglich.
Das Besondere:
Dieser Baukurs bietet auch Menschen, die keine oder geringe Erfahrung im holzhandwerklichen Bereich haben, ein vollwertiges Instrument fertigzustellen, das den Vergleich mit komplett von der Klangwerkstatt gebauten Harfen nicht zu scheuen braucht. Der Kurs findet in der Harfenstadt Lauterbach im hessischen Vogelsbergkreis statt!
Qualität und Kontinuität:
Seit vielen, vielen Jahren steht der Name Klangwerkstatt für das Engagement bei der Verbreitung kleiner Harfen im deutschsprachigen Raum. Wie kein zweiter Betrieb hat die Klangwerkstatt zunächst unter Christoph Löcherbach, nun unter André Schubert, mit tausenden Instrumenten die Harfenszene bereichert. Sehr viele davon sind in Baukursen entstanden!
Preise:
Die Kosten für den 3,5-tägigen Kurs (Unterbringung im 1-, 2- oder 4-Bett-Zimmer m. Du./WC oder im eigenen Zelt in der Jugendherberge Lauterbach inkl. Vollverpflegung und Kursleiterhonorar) werden vor dem Absenden durch das Formular errechnet. Die aufgelisteten Materialkosten werden beim Kurs bar an die Klangwerkstatt entrichtet.
Optimale Bedingungen:
Die Zahl der zu bauenden Harfen ist beschränkt. Neben den Teilnehmern können sich auch Begleitpersonen anmelden. Da der Kurs in der Jugendherberge stattfindet, ist ein nahtloser Übergang von Übernachtung, Mahlzeiten, Arbeiten und geselligem Beisammensein gewährleistet.
Die Modelle:
Möglich sind sechs Harfenmodelle:
– Böhmische Harfe,
– keltische Harfe (Brian Boru),
– chromatische Harfe,
– gotische Harfe,
– Reiseharfe und
– kleine Harfe,
– sowie weitere Instrumente.
Veranstaltung des Kurses
Veranstalter des Baukurses ist die Jugendherberge Lauterbach/Hessen.
Für die Anmeldung und Organisation sorgt Jürgen Steiner – »LILIENHERZ«,
der Veranstalter des Harfensommers (unmittelbar vor dem Baukurs in Zusammenarbeit mit der Jugendherberge Lauterbach).
Noch etwas Wichtiges:
Klappen werden hier nicht montiert, da die Harfe noch einige Zeit dem Saitenzug nachgibt und diese häufiger nachjustiert werden müssten. Einige Monate später kann man das nachholen.
Fragen und Anmeldung:
Fragen zur Organisation per Mail
Telefon: 06638 840882
Fragen zur Harfe per Mail
Telefon: 08262 9603710
Zum Anmeldeformular
Detaillierte Infos:
Wesentlich mehr Informationen hat die Klangwerkstatt eigens für Baukurse zusammengestellt.
Diese finden sich unter www.klangwerkstatt.de